Neu-Isenburg, 10.06.2017

Bericht zur  Stadtmeisterschaft: 

Erstmal danke ich unserem Schachfreund Siegfried Müller für seinen Besuch der heutigen Stadtmeisterschaft. Wir wünschen ihm weiter einegute Genesung !! Danke auch allen Helfern beim Auf- und Abbau, ganz besonders an Schachfreund Georg Ritscher. Schachfreund Branko Kusic  organisierte das Turnier wieder ganz souverän, danke. Bei dem Turnier an dem 25 Teilnehmer spielten, waren 8 Spieler von unserem Verein.Christian Junker schnitt mit 4 Punkten am besten ab (Platz 8) und holte den Pokal der Stadt Neu-Isenburg/Gratulation! Díeter Sacher wurde mit ebenfalls 4 Punkten Elfter der Tabelle. Der  14.Platz wurde von Rolf Reichel und der 16. Platz von Günter Engers mit jeweils  3,5 Punkten erreicht. Die weiteren Plätze unserer Mitglieder: 21. Karlheinz Vonhof 2,5 Punkte, 22. Nico Dolaberidze 2,0 Punkte und 24. und 25. wurden Desalegn Kebede 2,0 und unser jüngster Teilnehmer Felix Wagner (7 Jahre) ebenfalls mit 2,0 Punkten. Der Gesamtsieg wurde wieder von Carsten Kreiling mit 5,5 Punkten erreicht; bis zur letzten Runde war Johannes Esteluss alleiniger Tabellenführer, doch durch die Niederlage in der letzten Runde wurde er mit 5 Punkten nur Tabellenvierter.

Turnierleiter  Robert Heusinger

Impressionen von der Stadtmeisterschaft 2017

2017

Kurzprotokoll der Jahreshauptversammlung vom 16. Mai 2017, des

S c h a c h v e r e i n s  N e u - I s e n b u r g

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Jahreshauptversammlung 2017 fand im Vereinsraum des Hauses der Vereine, Neu-Isenburg, Offenbacher Straße 35, statt. Bei Eröffnung um 19.50 Uhr, begrüßte der 1. Vorsitzende Branko Kusic die anwesenden 13 Mitglieder und verlas die folgende

Tagesordnung:

1. Verlesung des Vorjahresprotokolls

2. Berichte des Vorstandes

3. Bericht der Kassenprüfung

4. Antrag auf Entlastung des Vorstandes

5. Neuwahlen des Vorstandes auf 2 Jahre

6. Beschlüsse über vorliegende Anträge

7. Sonstiges

 

Zu Punkt 1 wurde mit Zustimmung der Teilnehmer auf das Verlesen des Vorjahresprotokolls verzichtet, es lag zur Einsicht im Versammlungsraum aus.

Zu Punkt 2, gab der erste Vors. Branko Kusic einen Bericht über die abgelaufene Saison. Besonders hob er das tolle Abschneiden von 1. u. 2. Mannschaft hervor. Die erste wurde Dritter und damit das beste Abschneiden seit dem Jahr 2000, die zweite wurde 4. und verpaßte sogar knapp den Aufstieg in die Bezirksliga.

Anschließend überreichte Robert Heusinger dem erfolgreichsten Spieler der 1. Mannschaft Branko Kusic mit 6,5 Punkten aus 9 Partien eine von Günter Engers gestiftete Prämie, sowie an Frank , der ebenfalls 6,5 Punkte aus 9 Partien holte (eine kampflos) sowie dem besten Spieler der 2. Mannschaft Jürgen Mack. Er holte 4,5 Punkte aus 6 Partien.

Den Wanderpokal 2016 gewann Günter Engers, gleichzeitig war er in diesem Jahr auch Pokalgewinner bei der Stadtmeisterschaft als bester Isenburger Spieler.

Bei der erstmals durchgeführten Schüler-Stadtmeisterschaft gewann Dregen Bovet den Pokal.

Bei der Blitz-VM 2016 siegte ganz souverän Christian Junker. Jugendvereinsmeister 2016 wurde Nico Dolaberidze. Abschließend wurden noch die Sieger der VM 2017 geehrt.

1. Günter Engers, 2. Rolf Reichel und 3. Branko Kusic.

Jugendleiter Alfonso Fernandez berichtete über seine aktuelle Jugendarbeit, die spannend und hoffnungsvoll für unseren Verein erfolgt,bereits im 3. Jahr. Zur Zeit tragen 13 Schüler die Schüler-Schnellschachmeisterschaft 2017 aus.

Kassierer Dieter Sacher gab den aktuellen Kassenbericht. Das Vereinsvermögen hat sich geringfügig erhöht.  Besonderen Dank sprach er den Spendern aus. Weiterer Pluspunkt sind die Zunahme der Mitglieder (aktuelle 45).

Zu Punkt 3, hat Kassenprüfer Georg Ritscher die ordnungsgemäße Kassenprüfung bestätigt und keine Beanstadung bestätigt. Der zweite Kassenprüfer mußte das Amt nach 10 Jahren aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Der Vorstand dankte für seine Tätigkeiten.

Zu Punkt 4, wurde der Antrag auf Entlastung des Vorstandes und Kassenprüfung gestellt. Dieser Antrag wurde von der Versammlung einstimmig angenommen.

Zu Punkt 5 übernahm Günter Engers die Versammlungsleitung zur Wahl des 1. Vorsitzenden.

Nachdem Branko Kusic- ohne Gegenkandidat, einstimmig zum ersten Vorsitzenden gewählt wurde, übernahm er die Versammlungsleitung und ließ die Wahl der übrigen Vorstandsmitglieder durchführen. Es wurden ebenfalls einstimmig gewählt:

2. Vorsitzender Robert Heusinger, Kassierer Dieter Sacher, Jugendleiter Alfonso Fernandez und Turnierausschuß Mathias Schuster.

Zu Kassenprüfern wurden die SF Georg Ritscher und Uwe Strangmann gewählt.

Zu Punkt 6 hatte der Vorstand einen Antrag zu einer monatlichen Beitragserhöhung, des Erwachsenen-Beitrages von 3,50 € auf 4,-- € gestellt. Der Jugendbeitrag bleibt bei 2,- € mtl.Diese Beitragserhöhung wurde einstimmig beschlossen.(gültig ab 1.1.2017)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schachfreund Reichel hatte einige Anträge schriftlich gestellt- war aber leider nicht anwesend.

Es waren dies:

1. Satzung einsehen ( wurde ihm zwei Wochen vor dieser Sitzung ausgehändigt)

2. Ein Archiv auf der Homepage anzulegen

3. Die Homepage sollte doch interessanter gestaltet werden.

(Über diesen beiden Anträge wurden fach- und sachlich von der Versammlung bera-ten. Hier kann auf USB-Stick-Basis vielleicht eine Lösung gefunden werden, wozu ein Gespräch mit dem Antragsteller erforderlich wäre).

4. Es fehlt eine Turnierordnung ( Bei jeder Ausschreibung wird eine Turnierordnung zur Zeit vorgegeben. VM und Wanderpokal, sowie bei der Stadtmeisterschaft mit Aushängen)

5. Beitrag aktuell. (Dieser Punkt hat sich durch den Beschluß geklärt)

Zu Punkt 7 Sonstiges, hier kam die Ankündigung der Mannschaftskampfumfrage (die Robert Heusinger in den nächsten Tagen ankurbelt) und der Termin eines gemütlichen Treffens soll noch abgestimmt werden. (Terminvorschlag Freitag, den 23. oder 30. Juni 2017).

Der erste Vorsitzende schloß gegen 21.25 Uhr die Versammlung.

gez. Robert Heusinger 17. Mai 2017

 

Peter Engers-Pokal 2017 1.Runde

Datum Uhrzeit Weiss Schwarz Ergebnis
06.06.2017 19:30 Kusic Caranovic 1:0 k
06.06.2017 19:30 Reichel Schuster 1:0
13.06.2017 19:30 Heusinger Sacher 0:1
13.06.2017 19:00 Sallatsch Dolabaridze 0:1
13.06.2017 Strangmann Mack 0:1
16.06.2017 Fernandez Vonhof 1:0

Peter-Engers-Pokal 2017 Zwischenrunde

Datum Uhrzeit Weiss Schwarz Ergrebnis
04.07.2017 19:00 Dolabaridze Reichel 0,5:0,5
11.07.2017 19:30 Mack Kusic 0:1
11.07.2017 19:30 Reichel Dolabaridze 1:0 Schnellpartie

Peter-Engers-Pokal 2017 Halbfinale

 

Sacher - Reichel      0:1

Kusic   - Fernandez 0:1

 

Peter-Engers-Pokal 2017 Endspiel

07.11.17

Reichel - Fernandez  0,5:0,5

Ein neuer Termin für eine 15 Min. Partie wird noch mitgeteilt!!

                            

Die Finalisten des Peter-Engers-Pokal 2017

Ergebnis der 15 Min. Partie

Fernandez - Reichel 0:1

 

Jahresrückblick des Schachvereins

 

Zunächst zum Ablauf des ersten Halbjahres 2017, das mit dem Abschluß der Schüler VM 2016 im Januar begann, bei der Nico Dolaberidze Schüler Vereinsmeister wurde (U18) und der beste U10 war Andreas Lessis. Beide erhielten einen Pokal.

 

Ende Januar fanden in Bad Homburg die Schüler-Bezirksmeisterschaften statt an der sechs unserer Schüler teilnahmen, betreut von unserem Jugendleiter Alfonso Fernandez.

 

Im Februar fand an einem Samstag die Blitzschach-Mannschaftsmeisterschaft des Bezirkes statt. Unsere Vierermannschaft belegte mit Platz 8 eine bessere Platzierung wie in den Vorjahren. Teilnehmer waren Christian Junker, Frank Gärtner, Alfonso Fernandez und Nico Dolaberidze. In den Monaten Okt. 16 bis Mai 2017 lief die VM 2017 mit 14 Teilnehmern Sieger wurde Günter Engers, der in den letzten sieben Jahren 6 mal Vereinsmeister wurde. Den 2. Platz belegte in Rolf Reichel, der erst im Okt. 2016 in unseren Verein gekommen ist, 3. wurdeBranko Kusic (Vereinsmeister 2016).

 

Im Monat Mai wurde die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen durchgeführt. Der Vorstand wurde unverändert wieder neu gewählt, mit Branko Kusic, Robert Heusinger, Dieter Sacher, Alfonso Fernandez und Mathias Schuster. Als Kassenprüfer schied Dr. Hans Fischer aus gesundheitlichen Gründen nach 10 Jahren seiner Tätigkeit aus. Gewählt wurden der bisherige Kassenprüfer Georg Ritscher und neu Uwe Strangmann.

 

Am 10. Juni fand die offene Schach-Stadtmeisterschaft vor der Hugenottenhalle mit 25 Teilnehmern statt. Sieger wurde wie im Vorjahr Carsten Kreiling aus Eppstein im Taunus. Bester Isenburger wurde Christian Junker auf Platz 8, der den Pokal der Stadt Neu-Isenburg erhielt.

 

Die Schülerstadtmeisterschaft wurde mit 13 teilnehmenden Schülern von Mai - Sept. an den entsprechenden Spielabenden durchgeführt. Den Titel in der Gruppe U14 gewann Dregen Bovet, den Titel Gruppe U 10 Emir Inan. Beide erhielten den entsprechenden Pokal.

 

Die Blitzschach-VM wurde an sieben Spieltagen (März bis Sept.) ausgetragen. Erneut souveräner Gewinner Christian Junker vor Günter Engers und Branko Kusic.

 

Das Peter-Engers-Wanderpokalturnier wurde von Mai bis Nov. durchgeführt. Bei 12 Teilnehmern siegte Rolf Reichel im Finale nach einem remis gegen Alfonso Fernandez in der entscheidenden Stichkampfpartie.

 

Bei den Mannschaftskämpfen hatte die erste Mannschaft nachdem sie die letzten Kämpfe überraschend alle gewann die Saison2016 / 17 mit dem 3. Platz ganz toll hinbekommen. Drei Spieltage vor Saisonende standen wir noch auf einem Abstiegsplatz! Das war wirklich ganz toll. Und im 2. Halbjahr ging es siegreich weiter, die ersten drei Kämpfe wurden gewonnen nur der vierte verloren. Die zweite Mannschaft hatte auch am Ende der letzten Saison gut gespielt und wurde 4. Durch Zufall gelang uns damit der Aufstiegin die Bezirksliga. Im 2. Halbjahr ist uns aber in dieser Klasse noch kein Sieg gelungen. Die dritte Mannschaft hatte wechselnde Erfolge in der Kreisklasse. Mahl sehen wie es weitergeht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 

 

Die Vereinsmeisterschaft 2018 hatte im Oktober begonnen, leider mit weniger Teilnehmern. Günter Engers nahm aus gesundheitlichen Gründen nicht teil, ebenso Nico Dolaberidze aus (schulischen) und Jürgen Mack aus beruflichen Gründen. Ganz aktuell scheidet aus gesundheitllichen Gründen auch Rolf Reichel mit sofortiger Wirkung aus. Wir spielen weiter mit nur 8 Teilnehmern. Zur Zeit ist Mathias Bergner, der bereits alle 5 gespielten Partien gewann der Titelfavorit. Er war es auch der vor wenigen Wochen in Lodon 5 Runden ein Weekday-Chess Classic Turnier mitspielte und gut abschnitt.

 

Erfolgreichster "Einzelkämpfer" ist zur Zeit Christian Junker der viele Turniere, zuletzt in Heusenstamm absolviert hat und gut abschnitt. Auch Alfonso Fernandez hat im Zeitraum 2017 zwei Turniere auf Hoher See absolviert, ebenfalls mit guter Platzierung.

 

Auch weitere Spieler unseres Vereins haben div. Turniere mitgespielt. Felix Wagner war jetzt im Dezember (3 Tage) bei der U8 Hessenmeisterschaft dabei, auch mit gutem Ergenis. Er war der erste Schüler, der als Vertreter unseres Vereins an einer U8 Hessenmeistrerschaft teilnahm. In diesem Zusammenhang danken wir unserem Jugendleiter Alfonso Fernandez ganz besonders für sein Engagement mit unserenSchülern. Im kommenden Jahr wird er etwas kürzer treten müssen und wir werden erfreulicherweise den Jugendtrainer Udo Lanzab Mitte Januar 2018 zum Einsatz bringen. 

 

Zum Schluß muß leider noch erwähnt werden, dass 2 langjährige Mitglieder durch tragische Ereignisse uns verlassen haben. Es waren dies Siegfried Müller (71 J.) im Oktober  und Peter Buhne (95 J.) im November 2017. Wir behalten diese Schachfreunde in guter Erinnerung,

 

Ich darf allen Aktiven für ihren Einsatz danken und alles Gute fürs Neue Jahr wünschen.

gez. Robert Heusinger

Ergebnis Weihnachts-Blitzturnier vom 19.12.2017

Platz Name Ergebnis
1. Junker 9,5
2.-3. Engers u. Ritscher 8,5
4. Sacher 8,0
5. Schuster 7,0
6. Kusic 6,5
7. Kebede 4,5
8. Vonhof 4,0
9. Özgur 3,5
10. Heusinger 2,5
11. Strangmann 0,5

 

Ergebnis der  Schüler-Stadtmeisterschaft 2017

 

Vorname Geb.Jahr Punkte
Dregen 2006 11:1
Emir 2007 9,5:2,5
Ronny 2005 8,5:3,5
Johannes 2007 8,0:4,0
Felix I 2004 7,5:4,5
Felix II 2010 7,0:5,0
Niklas 2007 6,0:6,0
Andreas 2008 5,5:6,5
Antonius 2010 5,0:7,0
Anastasia 2008 3,5:8,5
Leon 2010 3,0:9,0
Diego 2008 2,0:10,0
Miguel 2005 1,5:10,5
14. Hessische U8-Einzelmeisterschaft 2017
Fortschrittstabelle:  Stand nach der 7. Runde   (nach Rangliste)
Rang Teilnehmer At TWZ 1 2 3 4 5 6 7 Punkte Buchh SoBerg
1. Burkart,Lloyd Shang   1095 11w1 20s1 27w½ 15s1 3w1 4w½ 7s1 6.0 30.0 27.25
2. Scheerer,Julian   1136 21s1 30w1 17s1 6w1 4s0 10w1 5w1 6.0 28.5 26.50
3. Shkundin,Maximilian   999 45s1 26w1 34s1 5w1 1s0 9w1 4s1 6.0 28.5 25.00
4. Pessotschinski,Lars   1024 41w1 14s1 18w1 19s1 2w1 1s½ 3w0 5.5 30.5 24.50
5. Gossen,Michael     24s1 28w1 9s1 3s0 17w1 8w1 2s0 5.0 30.0 21.50
6. Lehmann,Ben     56w1 13s1 15w1 2s0 7w0 18s1 29w1 5.0 28.0 18.00
7. Eickmeyer,Kyo Noah   870 33s1 17w0 24s1 21w1 6s1 22w1 1w0 5.0 27.0 20.00
8. Schorn,Andreas   849 32w1 25s1 19w0 11s1 27w1 5s0 20w1 5.0 25.5 19.50
9. Vick,Edward   782 39w1 47s1 5w0 33s1 19w1 3s0 17w1 5.0 25.0 16.00
10. Vöcking,Julia W 794 44w1 18s0 25w1 47s1 35w1 2s0 14w1 5.0 24.5 16.50
10. Himmelspacht,Maxim     1s0 37w1 36s1 8w0 30s1 34s1 19w1 5.0 24.5 16.50
12. von Knorre,Christoph     18w0 32s1 55w1 14s½ 16w1 27s1 15w½ 5.0 24.0 17.00
13. Laux,Filip   807 58s1 6w0 21s0 28w1 45s1 32w1 22s1 5.0 22.0 13.00
14. Bensing,Yago Nicolas     37s1 4w0 23s1 12w½ 29s1 36w1 10s0 4.5 26.0 16.00
15. Moissl,Felix   1044 46s1 43w1 6s0 1w0 21s1 33w1 12s½ 4.5 26.0 15.00
16. Schröder,Andrej     28s½ 49w1 29s0 46w1 12s0 52w1 27w1 4.5 20.0 11.75
17. Golan,Daniel     31w1 7s1 2w0 20s1 5s0 38w1 9s0 4.0 28.5 15.50
18. Poslavski,Michelle W   12s1 10w1 4s0 22w0 40s1 6w0 32s1 4.0 27.5 16.00
19. Hörhammer,Lisa W   55s1 36w1 8s1 4w0 9s0 28w1 11s0 4.0 27.0 13.00
20. Güntekin,Ali Arda     22s1 1w0 40s1 17w0 23s1 35w1 8s0 4.0 26.0 14.00
21. Belyakova,Anna W   2w0 48s1 13w1 7s0 15w0 50s1 36s1 4.0 25.5 12.00
22. Schilling,Pascal     20w0 54s1 56w1 18s1 34w1 7s0 13w0 4.0 23.0 10.00
23. Oganezov,Garry     51w1 27s0 14w0 25s1 20w0 41s1 38s1 4.0 22.0 12.00
24. Neininger,Pascal     5w0 39s1 7w0 48s1 32w0 42s1 34w1 4.0 22.0 11.00
25. Binder,Felix     50s1 8w0 10s0 23w0 48s1 37w1 33s1 4.0 22.0 10.00
26. Rach,Marius     42w1 3s0 35w0 39s1 33w0 47s1 40w1 4.0 21.0 11.00
27. Temme,Lars   764 57s1 23w1 1s½ 29w1 8s0 12w0 16s0 3.5 28.0 11.50
28. Staab,Arvid     16w½ 5s0 44w1 13s0 46w1 19s0 45w1 3.5 24.0 10.25
29. Neininger,Sarah W   49s½ 52w1 16w1 27s0 14w0 31s1 6s0 3.5 23.0 11.00
30. Biallas,Flynn     53w1 2s0 41w1 35s0 11w0 45s½ 46w1 3.5 22.0 8.75
31. Tobias,Franziska Ylv W 787 17s0 58w1 46s½ 34w0 49s1 29w0 35s1 3.5 18.0 6.25
32. Hagen,Simon     8s0 12w0 37s1 43w1 24s1 13s0 18w0 3.0 26.0 10.00
33. Karius,Maximilian     7w0 42s1 38w1 9w0 26s1 15s0 25w0 3.0 25.5 10.00
34. Tausch,Milan     54w1 38s1 3w0 31s1 22s0 11w0 24s0 3.0 25.5 8.50
35. Schupp,Max     43s0 45w1 26s1 30w1 10s0 20s0 31w0 3.0 23.0 10.00
36. Jäger,Viktoria W 738 48w1 19s0 11w0 54s1 47w1 14s0 21w0 3.0 21.5 6.00
37. Wesselbaum,Malte     14w0 11s0 32w0 58w1 51s1 25s0 47w1 3.0 20.5 4.00
38. Wagner,Felix     40s1 34w0 33s0 41w1 42s1 17s0 23w0 3.0 20.0 9.00
39. Duft,Luis     9s0 24w0 50s1 26w0 43s0 51w1 52s1 3.0 20.0 6.00
39. Naber,Sophia W   38w0 51s1 20w0 56s1 18w0 43w1 26s0 3.0 20.0 6.00
41. Panzer,Moritz     4s0 50w1 30s0 38s0 56w1 23w0 48s1 3.0 20.0 5.00
42. Schneider,Till     26s0 33w0 58s1 44s1 38w0 24w0 49w1 3.0 19.0 5.00
43. Rosch,Konstantin     35w1 15s0 47w0 32s0 39w1 40s0 53w1 3.0 18.5 8.00
44. Bakiev,Eldar     10s0 55w½ 28s0 42w0 58s1 49w½ 50w1 3.0 17.0 3.75
45. Henzelmann,Matthias     3w0 35s0 53w1 51s1 13w0 30w½ 28s0 2.5 23.0 5.75
46. Brockmann,Philipp     15w0 53s1 31w½ 16s0 28s0 56w1 30s0 2.5 21.5 4.75
47. Glavev,Danail Dimitr     52s1 9w0 43s1 10w0 36s0 26w0 37s0 2.0 23.0 5.00
48. Hilbenz,Philipp     36s0 21w0 52s1 24w0 25w0 54s1 41w0 2.0 20.0 4.00
49. Hellstern,Felix     29w½ 16s0 51w0 55s1 31w0 44s½ 42s0 2.0 19.5 4.75
50. Ivanov,Emily W   25w0 41s0 39w0 57w1 55s1 21w0 44s0 2.0 18.5 2.50
51. Taha,Taym     23s0 40w0 49s1 45w0 37w0 39s0 57w1 2.0 17.5 3.00
52. Münnich,Jacob   942 47w0 29s0 48w0 53s1 54w1 16s0 39w0 2.0 17.0 4.00
53. Mishurisman,Isabelle W   30s0 46w0 45s0 52w0 57s1 55w1 43s0 2.0 15.0 2.50
54. Haase,Lennart     34s0 22w0 57s1 36w0 52s0 48w0 56s1 2.0 15.0 2.00
55. Tausch,Juri     19w0 44s½ 12s0 49w0 50w0 53s0 58s1 1.5 18.0 1.50
56. Arhangelschi,Marc     6s0 57w1 22s0 40w0 41s0 46s0 54w0 1.0 19.5 1.00
57. Bishop,Daniel James     27w0 56s0 54w0 50s0 53w0 58w1 51s0 1.0 12.5 0.00
58. Demir,Levent     13w0 31s0 42w0 37s0 44w0 57s0 55w0 0.0 19.0 0.00

02.02.17

                    Schach-Stadtmeisterschaft

 

             Offene Stadtmeisterschaft Neu-Isenburg 2017

                            Schnellschach 15 Min.


Spieltag:             Samstag, 10. Juni, 11:30 Uhr

Spielort:             Hugenottenhalle - Rosenauplatz

Modus:               7 Runden, Schweizer System

Bedenkzeit:       15 Min. je Spieler und Partie, nach

                            Schnellschachregeln

Startgeld:           Erwachsene 5 €,Rentner und Jugendliche 3 €

Preise:                Geldpreise: 100 €, 70 €, 50 €.


Weitere Preise: Bester Jugendlicher 20 €

                           Beste weibliche Teilnehmerin 20 €

Teilnehmerzahl ist auf Max. 50 Teilnehmer begrenzt


Der beste Neu-Isenburger Spieler erhält den Pokal der Stadt Neu-Isenburg

Turnierleitung:  Branko Kusic und Robert Heusinger

Anmeldung:      Tel 06102-35384, E-Mail: branko.kusic@gmx.de

Hier die Bilder vom Saisonausklang am 30.06.17