Bericht aus der Offenbach-Post zur Jugend-Meisterschaft 2017

 

Jugend-Bezirksmeisterschaften 2018

 

7 Jugendliche aus unserem Verein haben am letzten Wochenende an den Jugend-Bezirksmeisterschaften in Frankfurt teilgenommen. In der Altersklasse (U8 + U10) waren dies Felix Wagner, Antonius u. Anastasia Steinbeck und Sam Mehrdad. In der Altersklasse (U12) die Jugendlichen Dregen Bovet, Emir Inan und Johannes Tetzner. Die Ergebnisse in Tabellenform sind in der Rubrik Jugend eingestellt.                   

 

 

Jahresrückblick des Schachvereins

 

Zunächst zum Ablauf des ersten Halbjahres 2017, das mit dem Abschluß der Schüler VM 2016 im Januar begann, bei der Nico Dolaberidze Schüler Vereinsmeister wurde (U18) und der beste U10 war Andreas Lessis. Beide erhielten einen Pokal.

 

Ende Januar fanden in Bad Homburg die Schüler-Bezirksmeisterschaften statt an der sechs unserer Schüler teilnahmen, betreut von unserem Jugendleiter Alfonso Fernandez.

 

Im Februar fand an einem Samstag die Blitzschach-Mannschaftsmeisterschaft des Bezirkes statt. Unsere Vierermannschaft belegte mit Platz 8 eine bessere Platzierung wie in den Vorjahren. Teilnehmer waren Christian Junker, Frank Gärtner, Alfonso Fernandez und Nico Dolaberidze. In den Monaten Okt. 16 bis Mai 2017 lief die VM 2017 mit 14 Teilnehmern Sieger wurde Günter Engers, der in den letzten sieben Jahren 6 mal Vereinsmeister wurde. Den 2. Platz belegte in Rolf Reichel, der erst im Okt. 2016 in unseren Verein gekommen ist, 3. wurdeBranko Kusic (Vereinsmeister 2016).

 

Im Monat Mai wurde die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen durchgeführt. Der Vorstand wurde unverändert wieder neu gewählt, mit Branko Kusic, Robert Heusinger, Dieter Sacher, Alfonso Fernandez und Mathias Schuster. Als Kassenprüfer schied Dr. Hans Fischer aus gesundheitlichen Gründen nach 10 Jahren seiner Tätigkeit aus. Gewählt wurden der bisherige Kassenprüfer Georg Ritscher und neu Uwe Strangmann.

 

Am 10. Juni fand die offene Schach-Stadtmeisterschaft vor der Hugenottenhalle mit 25 Teilnehmern statt. Sieger wurde wie im Vorjahr Carsten Kreiling aus Eppstein im Taunus. Bester Isenburger wurde Christian Junker auf Platz 8, der den Pokal der Stadt Neu-Isenburg erhielt.

 

Die Schülerstadtmeisterschaft wurde mit 13 teilnehmenden Schülern von Mai - Sept. an den entsprechenden Spielabenden durchgeführt. Den Titel in der Gruppe U14 gewann Dregen Bovet, den Titel Gruppe U 10 Emir Inan. Beide erhielten den entsprechenden Pokal.

 

Die Blitzschach-VM wurde an sieben Spieltagen (März bis Sept.) ausgetragen. Erneut souveräner Gewinner Christian Junker vor Günter Engers und Branko Kusic.

 

Das Peter-Engers-Wanderpokalturnier wurde von Mai bis Nov. durchgeführt. Bei 12 Teilnehmern siegte Rolf Reichel im Finale nach einem remis gegen Alfonso Fernandez in der entscheidenden Stichkampfpartie.

 

Bei den Mannschaftskämpfen hatte die erste Mannschaft nachdem sie die letzten Kämpfe überraschend alle gewann die Saison2016 / 17 mit dem 3. Platz ganz toll hinbekommen. Drei Spieltage vor Saisonende standen wir noch auf einem Abstiegsplatz! Das war wirklich ganz toll. Und im 2. Halbjahr ging es siegreich weiter, die ersten drei Kämpfe wurden gewonnen nur der vierte verloren. Die zweite Mannschaft hatte auch am Ende der letzten Saison gut gespielt und wurde 4. Durch Zufall gelang uns damit der Aufstiegin die Bezirksliga. Im 2. Halbjahr ist uns aber in dieser Klasse noch kein Sieg gelungen. Die dritte Mannschaft hatte wechselnde Erfolge in der Kreisklasse. Mahl sehen wie es weitergeht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 

 

Die Vereinsmeisterschaft 2018 hatte im Oktober begonnen, leider mit weniger Teilnehmern. Günter Engers nahm aus gesundheitlichen Gründen nicht teil, ebenso Nico Dolaberidze aus (schulischen) und Jürgen Mack aus beruflichen Gründen. Ganz aktuell scheidet aus gesundheitllichen Gründen auch Rolf Reichel mit sofortiger Wirkung aus. Wir spielen weiter mit nur 8 Teilnehmern. Zur Zeit ist Mathias Bergner, der bereits alle 5 gespielten Partien gewann der Titelfavorit. Er war es auch der vor wenigen Wochen in Lodon 5 Runden ein Weekday-Chess Classic Turnier mitspielte und gut abschnitt.

 

Erfolgreichster "Einzelkämpfer" ist zur Zeit Christian Junker der viele Turniere, zuletzt in Heusenstamm absolviert hat und gut abschnitt. Auch Alfonso Fernandez hat im Zeitraum 2017 zwei Turniere auf Hoher See absolviert, ebenfalls mit guter Platzierung.

 

Auch weitere Spieler unseres Vereins haben div. Turniere mitgespielt. Felix Wagner war jetzt im Dezember (3 Tage) bei der U8 Hessenmeisterschaft dabei, auch mit gutem Ergenis. Er war der erste Schüler, der als Vertreter unseres Vereins an einer U8 Hessenmeistrerschaft teilnahm. In diesem Zusammenhang danken wir unserem Jugendleiter Alfonso Fernandez ganz besonders für sein Engagement mit unserenSchülern. Im kommenden Jahr wird er etwas kürzer treten müssen und wir werden erfreulicherweise den Jugendtrainer Udo Lanzab Mitte Januar 2018 zum Einsatz bringen. 

 

Zum Schluß muß leider noch erwähnt werden, dass 2 langjährige Mitglieder durch tragische Ereignisse uns verlassen haben. Es waren dies Siegfried Müller (71 J.) im Oktober  und Peter Buhne (95 J.) im November 2017. Wir behalten diese Schachfreunde in guter Erinnerung,

 

Ich darf allen Aktiven für ihren Einsatz danken und alles Gute fürs Neue Jahr wünschen.

gez. Robert Heusinger

Ergebnis Weihnachts-Blitzturnier vom 19.12.2017

Platz Name Ergebnis
1. Junker 9,5
2.-3. Engers u. Ritscher 8,5
4. Sacher 8,0
5. Schuster 7,0
6. Kusic 6,5
7. Kebede 4,5
8. Vonhof 4,0
9. Özgur 3,5
10. Heusinger 2,5
11. Strangmann 0,5

 

 

Offene Bezirks-Einzelmeisterschaft im Blitzschach

 

Am Samstag, den 6.Januar 2018 beginnt um 14 Uhr wieder die alljährliche

Offene Bezirks- Einzelmeisterschaft im Blitzschach

des Frankfurter Bezirks. Offen heisst hier natürlich, jeder kann mitmachen und es ist keine Vereinsmitgliedschaft notwendig!

Es wird gespielt im Saalbau Titus Forum, Nordwestzentrum, 60439 Frankfurt.

Mehrere U-Bahn-Linien fahren mit hoher Frequenz diesen Veranstaltungsort an, und über den Autobahnanschluß Miquelallee(A66) oder F- Heddernheim (A661) ist er ebenfalls gut zu erreichen.

Wer schon jetzt weiß, dass er teilnehmen wird, antworte doch bitte auf diese Mail mit einer formlosen Anmeldung, oder es steht natürlich auch das Anmeldeformular auf der Turnier- Webseite zur Verfügung.

http://bezirk-frankfurt.schach-chroniken.net/archiv/20172018/bem/55bem_ausschreibung.htm

Und es ist natürlich keinesfalls verboten diese Information an die bekannten Blitzer aus dem Verein oder dem Bekanntenkreis weiterzugeben!

Also dann: eine schöne Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch!

Hans D. Post
Turnierleitung

 

A u s s c h r e i b u n g der Vereinsmeisterschaft 2 0 1 8 :

Am Dienstag, dem 10. Oktober 2017, wird die erste Runde der Vereinsmeisterschaft 2018 ausgetragen.

Anmeldungen werden bis Dienstag, dem 26. September 2017 entgegengenommen. Die entsprechende Teilnehmerliste hängt an der Info-Tafel im Vereinslokal aus. Weiterhin ist die Anmeldung auch per E-Mail möglich: robert.heusinger@web.de

Bei Rückfragen bitte an Branko Kusic(branko.kusic@gmx.de) oder Robert Heusinger(siehe obige Mail-Adresse) wenden. 

                       Turnierordnung für die Vereinsinterne Vereinsmeisterschaft 2018
                                        des SV 1926 Neu-Isenburg
1. Rundenturnier mit Computerunterstützung. Programm Swiss-Chess. Neueste Version.
2. Bei mehr als 16 Teilnehmern wird in 2 Gruppen gespielt. Gruppe A > 1500 DWZ,
Gruppe B < 1499 DWZ
3. Die Startliste wird nach DWZ erstellt. Es gilt die DWZ vom 01.10.17.
4. Das Turnier beginnt am 10.10.17 19:30 Uhr in den Räumen des Vereins.
5. Partienverlegungen sind mit dem Turnierleiter und Gegner vor Rundentermin zu
klären. Erscheint der Teilnehmer zum vereinbarten Termin nicht bzw. erst nach der
Karenzzeit von 1 Std. so verliert er diese Partie kampflos. Nachspielen ist dann nicht
mehr möglich.
6. Die Bedenkzeit beträgt 2 Std. pro Partie und Spieler.
7. Es sind 4 Geldpreise ausgelobt. A: 1.Platz 50€, 2.Platz 40€,3.Platz 30€. Für die
eventuelle B 1.Platz 20€.
Kein Startgeld. Die Preise werden nach Schlußrangliste vergeben.                                  1. Wertung Punkte,
2. Wertung Sonneborn-Berger, eine Drittwertung entfällt. Bei Gleichstand werden die
Preise geteilt.
8. Das Auswertungsprogramm Swiss-Chess sorgt dabei für alle notwendigen
Berechnungen und Tabellen. Das Turnier wird DWZ ausgewertet.
9. Aktuell wird über die VM 2018 am Info-Brett im Verein, per E-Mail und auf der
Homepage berichtet. Dabei sind die von Swiss-Chess bereitgestellten Tabellen usw. zu
verwenden.
10.Bei Fragen oder Streitfällen entscheidet der Turnierleiter endgültig. Er kann eine
Vertretung benennen.
11.Es gilt das Regelwerk des HSV und liegt im Verein aus.
12.Während des Turnieres wird eine angenehme Turnieratmosphäre erwartet.
13.Alle Teilnehmer stimmen der Veröffentlichung von Fotos, Berichten und Meinungen
vorab zu.